Aktuell gilt:

 

Es wird bei Wohngebäuden zwischen einem

 

„Verbrauchsausweis“

(Berechnung auf Grundlage des gemessenen Energieverbrauchs)

 

und einem

 

„Bedarfsausweis“

(Berechnung auf Grundlage des ingenieurmäßig berechneten Energiebedarfs)

 

unterschieden.

 

 

Objekte bis Baujahr 31.10.1977 ab 5 Wohneinheiten dürfen einen Verbrauchsausweis vorlegen!

 

Objekte ab Baujahr 01.11.1977 dürfen unabhängig von der Anzahl der Wohneinheiten immer einen Verbrauchsausweis vorlegen!